den Faden ins Rollen bringen - ein Inklusionsprojekt

28.06.2016

Studierende des Fachs Textil haben in Kooperation mit dem FuD Paderborn ein künstlerisches Projekt zusammen mit Kindern mit und ohne Förderbedarf erarbeitet, bei dem die textile Technik des Webens im Fokus stand. Am Handwebrahmen produzierte Stücke oder eingewebte Fahrräder sind zusammenen mit in den Raum hinein gewebten Kett- und Schussfäden zu einem abstrakten, installativen Gebilde gewachsen und haben über das künstlerische Ergebnis hinaus den Akt des Zusammenarbeitens gefördert. Wir wollten Familie, Freunde und alle Interessierten teilhaben lassen und herzlich zur Finissage des vierwöchigen Projektes einladen.

Begrüßung: Prof. Alexandra Kürtz
Alexandra Knie
Einführung: Britta Gürtas