Hans Huwer

16.03. – 19.04.2016

Wir luden Sie und Ihre Freunde herzlich zur Ausstellung Kontexte von Hans Huwer ein. Grundlage seiner Arbeiten waren die mit Federmesser in Karton geritzten, kleinen Rasterquadrate. An ihnen orientierten sich die anschließend gesetzten Kreide- oder Tuscheschichtungen. So vereinigte Huwer in seinem Werk scheinbare Gegensätzlichkeit: Strenge Geometrie paarte sich mit zeichnerischer Handschrift oder mit malerischer Selbstäußerung der Farbe, Kalkül provozierte offenbar den Zufall. Antrieb für den Künstler ist die stete Suche nach Neuem, noch nicht Gedachten oder Gesehenem. Plan und Experiment fanden in seinem Werk eine sinnvolle Ergänzung.

Begrüßung: Prof. Alexandra Kürtz
Der Künstler führt durch die Ausstellung.