Potpourri – frz. „Allerlei, kunterbunte Mischung“

03.07. bis 24.07.2014

Am Mittwoch, den 02.07.2014, eröffnete in den Räumen der KleppArt die Ausstellung „Potpourri“, die im Rahmen einer Kooperation zwischen einer Gruppe Studierender der Kunstakademie Münster und der Paderborner KleppArt, geleitet von Studierenden des Fachs Textil der Universität Paderborn, entstanden ist.

Auf Initiative von Prof. Alexandra Kürtz wurde die Klasse Kooperative Strategien von der Kunstakademie Münster nach Paderborn eingeladen, um dort ihre Werke in einer Ausstellung zu zeigen, die auf einem künstlerischen und interkulturellen Austausch aufbaute. Es wurden einzelne künstlerische Positionen ausgestellt, die Malerei, Zeichnung und skulpturale Objekte von Studierenden präsentierten, ebenso wie gemeinsam entwickelte Projekte. Es erwartete Sie ein buntes Potpourri von verschiedenen Künstlern und Künstlerinnen, ein zusammengekochtes Allerlei aus eigenen und gemeinsamen Arbeiten.






















Wie beispielsweise das Werk „simit“: Inspirierte von einer gemeinsamen Istanbul-Reise entwickelte sich die raumgreifende Arbeit in Anlehnung an die Tradition der bemalten Kacheln. Ebenso klangen Referenzen der islamischen Innenarchitektur an und verwiesen subtil auf die politischen Verhältnisse in der Türkei.
Alle waren herzlich eingeladen und die Besucher duften sich bei der Eröffnung am 02. Juli 2014 neben Werken der Studierenden auch auf farbenfrohe Rezepturen mit Eintopf freuen.

Parallel zu Potpourri fand im Kunstverein Paderborn die Ausstellung „Malerei 14“ statt, die von einer weiteren Gruppe Studierender der Kunstakademie Münster ausgerichtet wurde. Die Eröffnung fand am 02. Juli 2014 statt.

Begrüßung: Prof. Alexandra Kürtz 
Einführung: Prof. Irene Hohenbüchler